Touren

Erkundung im Paradies

Vier junge Frauen Doha, Marianne, Maria und Hiba, zeigen das „dörfliche” Neukölln im Wandel. Entdeckt werden vielfältige Glaubensrichtungen und junge, trendige Szenekneipen, in denen sich die „neuen Migranten” Westeuropas zu Hause fühlen.

Welche Beweggründe haben die Menschen aus den vielen in Neukölln lebenden Kulturkreisen, hierher zu kommen? Wie fühlen sie sich hier? Wie wird die eigene Kultur konserviert und wo entstehen neue und gemeinsame kulturelle Möglichkeiten? Was hat es auf sich, mit dem Paradies Neukölln, dass so viele Menschen anzieht? Ist das Leben hier eigentlich paradiesisch?


Stationen: Sameheads e.V. (Café, Events, Mode), Katholische Sankt Marien Schule, evangelische Freikirche Neukölln,  Schmiede, Berlin Eins (afrikanische Pizzeria), Haus „Klein Libanon“ (Braunschweiger Straße)

 Treffpunkt: U-Bhf. Karl-Marx-Straße 141, vor dem Heimathafen Neukölln

Sprachen: Deutsch, Arabisch, Englisch, Urdu

Dauer: 1,5 Stunden.

 << zurück zur Tourenübersicht